Monatsarchiv: März 2017

Lass meine Unruhe ausruhn

„Lass meine Unruhe ausruhn in deiner Atemwiege, dass ich vom Fieber des Lebens genese“ (Aus: Christine Busta: Der Atem des Wortes) Advertisements

Veröffentlicht unter Lyrik | Kommentar hinterlassen

Resonanzraum

Sternschnuppen der Hoffnung verbluten am Firmament meiner Seele mein Begleiter, du du fremdes Grau kratzt Bilder der Not und der Trauer in meinen Blick und einsam und fern brennt das Ich … bis still die Blumen wiederkehren und Knospen Sonne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Lyrik, Seelisches | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Wirklichkeit und Oberfläche

Heute Nacht träumte ich vom Weihnachtsmann. Halbtot lag er im Schnee. Legte ihn auf die Rückbank meines Autos. Breitete Decken über ihn und langsam taute er auf. Seine Züge belebten sich, doch noch immer strahlte er eine tiefe Traurigkeit aus… vielleicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Seelisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare