Wohin, warum

Fragmente des Seins
auf Erde irrend
Engel träumend

Schlaf der Asche
vor unendlicher
Nacht

… zu wissen
wohin
warum …

Saum der Sinne
von Feuer
geküsst

trinkend
das Leid und
das Licht

… zu wissen
wohin
warum …

Worte
mündend
in Sehnsucht

Sehnsucht
mündend ins
Wort

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Lyrik, Philosophisches, Seelisches abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s