Persönliche Top Ten: Literatur 2016

1. Edgar Allan Poe: Arthur Gordon Pym
2. Muriel Barbery: Die Eleganz des Igels
3. T.C. Boyle: World’s End
4. Christine Busta: Der Regenbaum
5. Herman Melville: Der Schreiber Bartleby
6. Charles Dickens: Bleak House
7. Truman Capote: Kaltblütig
8. Rainer Maria Rilke: Die schönsten Gedichte
9. Hanns-Josef Ortheil: Die Erfindung des Lebens
10. Karen Duve: Dies ist kein Liebeslied

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s