Monatsarchiv: September 2016

Leuchten der Stille

Leuchten der Stille Glück der Einsamen kehre wieder und lege stolz dich an mein Herz in Nächten hell von tränenblauen Schlafs voll quellender Sehnsucht Advertisements

Veröffentlicht unter Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Heillos rauscht das ferne Leben

Gewicht des Seins im engen Herzen heillos rauscht das ferne Leben in Nacht und ziellos ohne Sinn … Lächeln der Erinnerung Lippen küssten sanft des Himmels Saum und Frucht der Erde löste Schicksal mir in schweigender Klarheit … Süßes Geheimnis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Lyrik, Seelisches | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Wenn ich könnte …

Wenn ich könnte würde ich schreiben… über das Schwinden… über die Trauer… das Verblassen aller Tröstungen… wenn ich könnte würde ich das Schreckliche verdichten… würde das Furchtbare bannen durch die Einbindung in Text… es Ablegen… und mein Ich rein halten… … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Seelisches | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

Noch schlummerte die Nacht …

„Noch schlummerte die Nacht in den Tiefen der Gewässer, aber mit winzig lautlosen Wellen begann sie emporzusickern, überall im Spiegel des Meeres, ununterscheidbar das Oben und Unten, tauchten die sammetstummen Wellen des Nachthintergrundes auf, die Wellen der zweiten Unendlichkeit, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Schweigen

Grau schweigt wie Asche der Tag Wartend der Stunden wenn Abend sanfte Lieder flüstert und Tau der Sterne kalt durch meine Adern fließt

Veröffentlicht unter Lyrik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Such great heights (Acoustic cover)

#Cover September 2016:

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen