Ohne DU

die Blüten
so schön
sind verblüht

hier
ohne Du …
unendlos

wir träumten
und nie
niemals nie …

in Mondasche
verlischt
der Morgen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lyrik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ohne DU

  1. Eine sehr anregende Komposition, die melodisch anmutet und dennoch eine melancholische Tiefe freilegt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s