Engel aus Marmor

Es gibt Stunden des Tages, in denen fühle ich mich gefestigt und weitgehend sicher. Das ändert sich jedoch schnell und mich überfallen regelrechte Schmerzattacken, aus denen ich mir kaum zu helfen weiß, weil ich dann meistens schon zu ermüdet bin und ich hoffe dann nur auf Schlaf und einen schönen befreienden Traum, um dann den nächsten Tag vielleicht wieder in Sicherheit zu sein vor diesem Schmerz…

Mir mangelt im Augenblick die Phantasie mir vorstellen zu können, nur mehr dein Freund zu sein. Mein Gefühl für dich zu verwandeln erscheint mir beinahe unmöglich. Meine Strategie war es immer gewesen, Dinge zu meiden, wenn sie mich schmerzen. Abstand. Andere Lebenswirklichkeiten. Und irgendwann verschwindet dieser Riss in mir vielleicht, so wie auch die Sterne am Tage verschwinden, wenn die Sonnenstrahlen den Horizont ausfüllen. Wie nur kann es mir gelingen, deinen kalten Atem nicht mehr spüren zu müssen. Schlaflos im Bett mit verkrampftem Herzen, und zu wissen, dass dein Sehnen nicht mehr mir gilt. Unsere Liebe ist zu einem Engel aus Marmor geworden. Ein Hüter der Erinnerung auf dem Friedhof vergangener Freuden…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s