Persönliche Top Ten: Literatur 2012

1. Haruki Murakami: 1Q84
2. Adalbert Stifter: Der Nachsommer
3. Charles Dickens: Große Erwartungen
4. Franz Werfel: Der Abituriententag
5. Thomas Mann: Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
6. Michail J. Lermontov: Ein Held unserer Zeit
7. Ivan S. Turgenjev: Väter und Söhne
8. Milan Kundera: L’insostenibile leggerezza dell’essere
9. Hermann Broch: Die Verzauberung
10. Suzanne Collins: Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s