Monatsarchiv: November 2012

Hinausgehoben ins kalte All

Hinausgehoben ins kalte All… unrettbar… immer schon Verlorene sind wir von Anbeginn… Werbeanzeigen

Veröffentlicht unter Allgemein, Seelisches | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Weiße Farbe auf weißer Wand

Meine Magisterarbeit ist mir eigentlich nach nur vier Wochen schon ordentlich verhasst. Ich merke an mir wie ich beginne, an die Guttenbergs, Koch-Mehrins und Co. mit einer mildegestimmten Nachsichtigkeit zu denken… Ja, ja man ist schon versucht bisweilen… Und so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Studium | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Innerer Raum … so leer

Heute Nacht seit langer Zeit wieder einen luziden Traum gehabt: Ich befinde mich in einem großen Haus mit mehreren Stockwerken, knarrenden Holzdielen, aber alle Räume sind leer, ohne Möbel. Ich bin maßlos enttäuscht, weil ich mir Aufschlüsse über meine seelische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Seelisches | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Formgebung

Meine Arbeitsfähigkeit (besser: mentale Belastbarkeit) ist ständigen Schwankungen unterworfen: an einem Tag arbeite ich voller Elan, ja arbeite mich geradezu in eine Art Rausch hinein und alles scheint bewältigbar… und an einem anderen Tag wieder plage ich mich durch die veranschlagten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Seelisches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen