Wieso Antiheld?

Ein schönes Fundstück aus dem Videotext von heute Morgen: „Innerhalb einer Woche ist Javi Poves vom Nachwuchsstar des spanischen Erstligisten Sporting Gijon zum Antihelden geworden. Angewidert von der ‚Geschäftemacherei‘ im Profifußball beendete er seine Karriere und will nun in den Nahen Osten reisen, um die ‚Wirklichkeit dieser Länder‘ kennenzulernen. ‚Fußball ist eine Metapher für die derzeitige Welt. Alles beruht auf großer Täuschung‘, sagte der 24jährige.“

Habe großen Respekt vor solch‘ einer Entscheidung. Sehr selten: Das Gefühl der inneren Leere kann auch durch Geld und die Simulation von Bedeutung nicht gefüllt werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s