Niemandsland

Was bleibt ist das Gefühl anders zu sein: wo war der Bruch in meiner Biografie…? wann habe ich begonnen das Nützliche zu verachten und von mir zu stoßen… im Vertrauen auf das vermeintlich Echte, Wahre, Schöne und Gute… dass mit der Zeit doch reifen und wachsen musste in mir… was habe ich erreicht? die Welt lässt mich in Ruhe… noch… und nun bin ich im Niemandsland… hinter mir die Zelte abgebrochen, vor mir kein Ziel… nicht einmal die Ahnung einer Wahrheit… ich bin ein Kompass ohne Nadel… unbrauchbar…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s